Wer ist Jonas

Jonas ist mein übergeordneter Begleiter, Freund und oft nächtlicher Gesprächspartner. Er hilft mir, Lebenssituationen im menschlichen

Leben zu betrachten.

 

Man könnte den biblischen Aussagen folgen und Schutzengel zu ihm sagen.
Einige kommen besser mit dem Begriff der innere Stimme klar.
Andere wiederum definieren ihn als beratenden Freund.

Ich mache das auch so und betrachte Jonas als freundschaftlichen Mentor.

 

Dabei möchte ich es erst einmal belassen, denn es hat hier keinen Anspruch

auf Religiösität oder dergleichen. 

 

Wenn Jonas etwas mit mir bespricht, ist seine Antwort schon in meinem Kopf, bevor ich die Frage zu Ende gebracht habe. Er ist schonungslos offen und gibt Einblicke in Lebensbereiche, die mich immer wieder in Erstaunen versetzen.
Er ist ein Freund, der die Übersicht in den Lebensprinzipien der ganz großen Lebensbühne hat, und aus dieser Sicht wegweisend wirken kann.

 

 

Meine erste, bewuste Begegnung mit Jonas


..hatte ich bei meinem Todeserlebnis im Herbst 1985. "Oben" angekommen fühlte ich eine wunderbare, überwältigende, in dieser Art noch nie erfahrene Liebe in mir.
Ich hatte das großartige Gefühl zu Hause zu sein. An meiner Seite war jemand. Davon wurde ich ganz und gar erfüllt. Es war Jonas. Er gab mir dann einen Einblick in die ganz große Bühne des Lebens. Dieses Wissen kann ich meiner eigenen inneren Entwicklung entsprechend nur nach und nach in mein Leben integrieren.

 

Anfangs war ich gar nicht begeistert, wieder hier sein zu müssen. Doch lange Zeit nach diesem einschneidenden Ereignis traf ich auf Menschen, die sich intensiv mit den Prinzipien des Lebens auseinandersetzten. Mehr und mehr kam damit der Sinn des menschlichen Weges ans Licht.

 

Jonas begleitet mich weiter. Ich kann mit jeder Frage zu ihm kommen.

Allerdings muss ich selbst meinen Weg mit Mühe erklimmen, denn er darf mir aufgrund meines freien Willens ausschließlich wegweisende Dinge aufzeigen.

Und das auch nur, wenn ich mich vorher entsprechend bemüht habe.